KONTAKT Hundefreunde Lauenbrück e.V. Katrin Wulf Birkenweg 11 27389 Lauenbrück TEL: 0171 - 473 91 45 E-Mail: katrin.wulf@hotmail.de
INFORMATION - SERVICE
ANFAHRT FREILAUFFLÄCHE
FACEBOOK-GRUPPE
Alle feststehende Termine und aktuelle News zur Hundefreilauffläche findest Du hier Wenn Du Termine und News rund um die Freilauffläche hast, dann kannst Du gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Wir freuen uns über jede Mitarbeit im Nutzen der Gemeinschaft.
Das Beagle-Spielplatz-Treffen auf der Freilauffläche in Lauenbrück findet immer am letzten Sonntag im Monat statt und erfreut sich großer Beliebtheit. Zum Austausch von Neuigkeiten und Bildern oder der Mitteilung wichtiger Informationen rund um den Beaglespielplatz Lauenbrück gibt es eine geschlossene Gruppe bei Facebook. Wichtig: Mitglied dieser Gruppe können nur angemeldete Teilnehmer werden, d.h. nur Personen, die bereits mind. 1x an einem Treffen teilgenommen haben. Alle Termine für das Jahr 2021
Beagle-Spielplatz-Treffen (monatliche Veranstaltung)
Hier geht es zu der Facebook-Gruppe
31.01.2021 28.02.2021 28.03.2021 25.04.2021 30.05.2021 27.06.2021 25.07.2021 29.08.2021 26.09.2021 31.10.2021 28.11.2021 26.12.2021
12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr
„Buddeln“ ausdrücklich erlaubt! Welcher Hund hat hier keinen Spaß! Auch 2019 wurde unser neuer „Buddelspielplatz“ fertiggestellt. Da können die Hunde nach Herzenslust toben und buddeln. Und sollte einmal das „Geschäft“ daneben gehen, Kottüten hängen im Eingangsbereich zur freien Verfügung.
Das geht uns alle an - Eure Hilfe ist gefragt Die Firma Baumab mäht den Rasen auf unseren Flächen. Brombeerranken und Äste hat die Firma schon geschnitten, um vernünftig mähen zu können. Um Schäden am Mähwerk zu vermeiden, müssen wir regelmässig alle Steine und Stöcke entfernen sowie Löcher zuschaufeln. Sollten Euch beim Begehen der Fläche Steine oder Äste auffallen, sammelt sie einfach auf. Ablegen könnt Ihr sie hinter dem Schuppen. Wir sagen jetzt schon mal „Dankeschön“. Und noch ein wichtiger Hinweis! Bitte sammelt die Kothaufen Eurer Hunde auf! Sie sind nicht nur unschön, sondern sie stellen eine Infektionsquelle und somit eine Gefahr für alle Hunde da.

Wo die Hunde toben können.

Ein Artikel in der Kreiszeitung. Keine Frage: Hunde brauchen Auslauf. Nur wer es mit der Pflicht ernst nimmt, hält seinen Vierbeiner beim Gassigehen doch besser an der kurzen Leine. Wie schön, dass es einen Ort gibt, an dem sich Bello und Co. noch ganz frei bewegen und mit Artgenossen zusammenkommen können – in Lauenbrück, auf der kreisweit einzigartigen Hundefreilauffläche. Hier der Link : https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/fintel-ort50583/wo-hunde-toben- koennen-90033823.html

Informationen zum Antrag auf Unterstützung der Hundefreilauffläche

Der Verein braucht die finanzielle Unterstützung der Gemeinden!

Wir haben bei der Samtgemeinde Fintel (nicht zu verwechseln mit der Gemeinde Lauenbrück) einen Antrag

auf jährliche finanzielle Unterstützung gestellt. Wir möchten, dass die Samtgemeinde sich mit 4000,-€ jährlich

an den Kosten für das Mähen sowie der Müllgebühren beteiligt.

Mit der Hunde-Freilauffläche übernimmt der Verein öffentliche Aufgaben!

- Die Samtgemeinde hat Hundesteuer- Einnahmen von geschätzten 45000€. Diese Steuern sind nicht

zweckgebunden und fließen in einen großen Topf. Was und ob davon überhaupt etwas für Hunde

aufgewendet wird, kann uns niemand sagen. Es wäre angemessen und nur gerecht, wenn ein Teil dieser

Einnahmen für die Hunde verwandt wird.

- in der Samtgemeinde besteht seit einigen Jahren Leinenpflicht. Zumindest in der Brut und Setzzeit dürfen

Hunde somit nicht überall frei laufen. Das widerspricht dem Tierschutzgesetz, das Vorgaben für ein

artgerechtes Halten von Hunden vorgibt.

Mit unserer FLF kann die Samtgemeinde jedoch die Möglichkeit eines ganzjährigen Freilaufs anbieten.

Es fand zu diesem Thema ein Treffen mit Lars Warnicke von der Rotenburger

Kreiszeitung statt.

Artikel auf kreiszeitung.de: https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/fintel-

ort50583/lauter-ruf-nach-finanzieller-hilfe-90877297.

Sperrung der Freilauffläche am Sonntag, den 03.10.2021 von 10.00 - 12.00 Uhr

Liebe Nutzerinnen und Nutzer der Freilauffläche,

am Sonntag, den 03.10.2021 steht das Gelände von 10.00 - 12.00 Uhr dem

Jagdgebrauchshundeverein Rotenburg (Welpenschule) zur Verfügung. Und zwar zunächst auf der linken

und der hinteren, anschließend auf der rechten Seite. Ein Teil der Flächen ist somit für andere Gäste

währenddessen nutzbar.

Wir bitten um Verständnis. Ohne gut ausgebildete, gehorsame Jagdhunde würden z.B. Wildtiere, die im

Straßenverkehr zu schaden kommen, nicht gefunden werden können, sondern an ihren Verletzungen

lange leiden, bevor sie qualvoll sterben.

(Ansprechpartnerin für den Jagdgebrauchshundeverein: Tanja Bladauski, 04267 - 633)

Der Vorstand

Hundefreunde Lauenbrück e.V.
INFORMATION - SERVICE
KONTAKT Hundefreunde Lauenbrück e.V. Katrin Wulf Birkenweg 11 27389 Lauenbrück TEL: 0171 - 473 91 45 E-Mail: katrin.wulf@hotmail.de
FACEBOOK-GRUPPE
ANFAHRT FREILAUFFLÄCHE
Alle feststehende Termine und aktuelle News zur Hundefreilauffläche findest Du hier Wenn Du Termine und News rund um die Freilauffläche hast, dann kannst Du gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Wir freuen uns über jede Mitarbeit im Nutzen der Gemeinschaft.
Das Beagle-Spielplatz-Treffen auf der Freilauffläche in Lauenbrück findet immer am letzten Sonntag im Monat statt und erfreut sich großer Beliebtheit. Zum Austausch von Neuigkeiten und Bildern oder der Mitteilung wichtiger Informationen rund um den Beaglespielplatz Lauenbrück gibt es eine geschlossene Gruppe bei Facebook. Wichtig: Mitglied dieser Gruppe können nur angemeldete Teilnehmer werden, d.h. nur Personen, die bereits mind. 1x an einem Treffen teilgenommen haben. Alle Termine für das Jahr 2021
Beagle-Spielplatz-Treffen (monatliche Veranstaltung)
Hier geht es zu der Facebook-Gruppe
„Buddeln“ ausdrücklich erlaubt! Welcher Hund hat hier keinen Spaß! Auch 2019 wurde unser neuer „Buddelspielplatz“ fertiggestellt. Da können die Hunde nach Herzenslust toben und buddeln. Und sollte einmal das „Geschäft“ daneben gehen, Kottüten hängen im Eingangsbereich zur freien Verfügung.
Termine - News
Das geht uns alle an - Eure Hilfe ist gefragt Die Firma Baumab mäht den Rasen auf unseren Flächen. Brombeerranken und Äste hat die Firma schon geschnitten, um vernünftig mähen zu können. Um Schäden am Mähwerk zu vermeiden, müssen wir regelmässig alle Steine und Stöcke entfernen sowie Löcher zuschaufeln. Sollten Euch beim Begehen der Fläche Steine oder Äste auffallen, sammelt sie einfach auf. Ablegen könnt Ihr sie hinter dem Schuppen. Wir sagen jetzt schon mal „Dankeschön“. Und noch ein wichtiger Hinweis! Bitte sammelt die Kothaufen Eurer Hunde auf! Sie sind nicht nur unschön, sondern sie stellen eine Infektionsquelle und somit eine Gefahr für alle Hunde da.
31.01.2021 28.02.2021 28.03.2021 25.04.2021 30.05.2021 27.06.2021 25.07.2021 29.08.2021 26.09.2021 31.10.2021 28.11.2021 26.12.2021
12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr 12.30 - 15.30 Uhr
Informationen zum Antrag auf Unterstützung der Hundefreilauffläche

Der Verein braucht die finanzielle Unter-

stützung der Gemeinden! Wir haben bei

der Samtgemeinde Fintel (nicht zu

verwechseln mit der Gemeinde

Lauenbrück) einen Antrag auf jährliche

finanzielle Unterstützung gestellt. Wir

möchten, dass die Samtgemeinde sich

mit 4000,-€ jährlich an den Kosten für

das Mähen sowie der Müllgebühren

beteiligt.

Mit der Hunde-Freilauffläche übernimmt

der Verein öffentliche Aufgaben!

- Die Samtgemeinde hat Hundesteuer-

Einnahmen von geschätzten 45000€.

Diese Steuern sind nicht zweckgebunden

und fließen in einen großen Topf. Was

und ob davon überhaupt etwas für

Hunde aufgewendet wird, kann uns

niemand sagen. Es wäre angemessen

und nur gerecht, wenn ein Teil dieser

Einnahmen für die Hunde verwandt wird.

- in der Samtgemeinde besteht seit

einigen Jahren Leinenpflicht. Zumindest

in der Brut und Setzzeit dürfen Hunde

somit nicht überall frei laufen. Das

widerspricht dem Tierschutzgesetz, das

Vorgaben für ein artgerechtes Halten von

Hunden vorgibt. Mit unserer FLF kann

die Samtgemeinde jedoch die Möglichkeit

eines ganzjährigen Freilaufs anbieten.

Es fand zu diesem Thema ein Treffen mit

Lars Warnicke von der Rotenburger

Kreiszeitung statt.

Artikel auf kreiszeitung.

https://www.kreiszeitung.de/lokales/

rotenburg/fintel-ort50583/lauter-ruf-

nach-finanzieller-hilfe-90877297.

Sperrung der Freilauffläche

am Sonntag, den 03.10.2021

von 10.00 - 12.00 Uhr

Liebe Nutzerinnen und Nutzer der

Freilauffläche, am Sonntag, den

03.10.2021 steht das Gelände von

10.00 - 12.00 Uhr dem

Jagdgebrauchshundeverein Rotenburg

(Welpenschule) zur Verfügung. Und zwar

zunächst auf der linken und der

hinteren, anschließend auf der rechten

Seite. Ein Teil der Flächen ist somit für

andere Gäste währenddessen nutzbar.

Wir bitten um Verständnis. Ohne gut

ausgebildete, gehorsame Jagdhunde

würden z.B. Wildtiere, die im

Straßenverkehr zu schaden kommen,

nicht gefunden werden können,

sondern an ihren Verletzungen

lange leiden, bevor sie qualvoll sterben.

(Ansprechpartnerin für den Jagdgebrauchshundeverein: Tanja Bladauski, 04267 - 633)

Der Vorstand